Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! // Impressum

 

Profil und Ordnung

Profil des Evangelischen Jugendwerks Bezirk Böblingen

Direkt zum Download der Ordnung des EJW

Präambel

Das Besondere der evang. Jugendarbeit besteht in ihrem Verkündigungsauftrag. Dieser hat seinen Grund und Inhalt im Leben und Werk Jesu von Nazareth und in seiner Auferstehung.
Daraus versteht das evang. Jugendwerk seinen Auftrag, jungen Menschen in der Vielfalt des gelebten Miteinanders und in der Beschäftigung mit biblischen Texten zu ermöglichen, ihren persönlichen Glauben an Jesus Christus zu finden und zu leben.
Das bedeutet für unsere Arbeit, die Würde der Kinder und der Jugendlichen zu achten, und sie in ihrer jeweiligen Einzigartigkeit anzunehmen. Verkündigung hat die Aufgabe, das Evangelium in die konkrete Lebenswirklichkeit von jungen Menschen hinein zu übersetzen. Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung sind zentrale Themen für uns und unsere Arbeit.
Dies hat Folgen für unseren Glauben, unser Reden und Handeln in Gesellschaft und Kirche.

Ziele der evangelischen Jugendarbeit in Württemberg

  1. Wir begegnen jungen Menschen in ihren Lebenswelten und laden sie zu einem eigenen Glauben an Jesus Christus ein.
    Sie finden so eine sinnstiftende Orientierung für ihr Leben.
  2. Wir begleiten junge Menschen dabei, ihr Leben aus diesem Glauben heraus zu gestalten.
    Sie erleben tragfähige Gemeinschaft, gewinnen Werte und entwickeln Lebenskompetenz.
  3. Wir befähigen junge Menschen zur Übernahme von Verantwortung und begleiten sie dabei.
    Sie gestalten Jugendarbeit, Kirche und Gesellschaft im weltweiten Horizont.
  4. Wir schaffen deshalb zusammen mit jungen Menschen die dafür notwendigen Rahmenbedingungen und vertreten ihre Interessen.

(Ziele des Evang. Jugendwerks in Württemberg, beschlossen auf der Delegiertenversammlung im Mai 2003)

Diese Ziele geben die Richtung an für die evangelische Jugendarbeit, nicht nur der Landesstelle sondern auch für die Arbeit auf Orts-, Distrikts- und Bezirksebene.

  • Wer trägt dazu etwas bei?
  • Was tun Ehrenamtliche und Hauptamtliche?
  • Was ist Aufgabe der Orts-, der Bezirks- oder der Landessebene?

Grundaufgaben der verschiedenen Ebenen

Schwerpunktaufgaben und Zielgruppen der verschiedenen Ebenen im Evangelischen Jugendwerk Bezirk Böblingen:

1. Gemeinde/Ort

Struktur
Unterschiedliche Ortsstrukturen. In der Regel ehrenamtlich verantwortet und begleitet. In einigen Gemeinden finanzieren Fördervereine eine Stelle für einen Hauptamtlichen.
Arbeitsformen
Jugendarbeit leben und gestalten in verschiedensten Arbeitsformen (Gruppen, Offene Angebote, Projektorientierte Arbeitsformen. Mitarbeiterkreise, Mitarbeiterbegleitung, jugendgemäße Gottesdienste, Gemeinschaftsangebote, Freizeiten)
Zielgruppen
Kinder und Jugendliche, ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

2. Distrikt

Struktur
Das Bezirksjugendwerk gliedert sich in 6 kleinere Distrikte. Für jeden Distrikt ist einE HauptamlicheR zuständig, die/der zusammen mit den ehrenamtlichen Distriktsverantwortlichen (JFA) die Jugendarbeit im Distrikt begleitet und mitverantwortet.
Arbeitsformen
Übergemeindliche Schwerpunktangebote, Projekte, Events, Freizeiten. Bildungsangebote für Ehrenamtliche, Mitarbeiterbegleitung. Je nach Distrikt weitere spezielle Arbeitsformen (Aufbauarbeit von Jugendarbeit in Kirchengemeinden, Konfi-Camp, Jugendgottesdienst, Modellprojekte).
Zielgruppen
Kirchengemeinden, ehrenamtliche Mitarbeitende, Kinder und Jugendliche

3. Bezirk

Struktur
Bezirksordnung (Grundlage ist die Bezirksrahmenordnung). Delegiertenversammlung – BAK – Vorstand. Stellen für Hauptamtliche.
Arbeitsformen
Schwerpunkt liegt bei der Mitarbeiterförderung für Ehrenamtliche (Grundkurse, Aufbaukurse, Sonderkurse), bezirksweite Angebote wie Freizeiten, Modellprojekte, Aktionen.
Zielgruppen
ehrenamtlich Mitarbeitende, Ortsverantwortliche, Pfarrerinnen und Pfarrer, Kirchengemeinderäte. Kinder und Jugendliche.

Das Bezirksjugendwerk ist zuständig

  • für unterschiedliche pädagogische und theologische Fragen. (Durch Ausbildung, Schulung und Beratung bei speziellen Fragen.)
  • für die bezirksweite Koordination und Zusammenarbeit zwischen Hauptamtlichen, zwischen Distrikten und bei der Arbeit an innovativen Projekten.
  • für die Durchführung von bezirksweiten Aktionen
  • für Finanzen, Versicherungsfragen, Rechtsfragen, Organisation und Öffentlichkeitsarbeit.
  • Es vertritt die evang. Jugendarbeit im Kirchenbezirk in innerkirchlichen und außerkirchlichen Gremien, sowie auf jugendpolitischer Ebene.
  • für die Bereitstellung einer großen Materialsammlung (von Büchern für die Gruppenarbeit, über indoor und outdoor Spielematerial, sowie Zelte und Freizeitenbedarf bis zum VW-Bus).

Die Arbeit im Bezirksjugendwerk ist Multiplikatorinnen- und Multiplikatorenarbeit. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten wichtige und notwendige Arbeit vor Ort und tragen große Verantwortung. Dazu bietet das schwerpunktmäßig in Distrikten arbeitende Bezirksjugendwerk die nötige Begleitung, Betreuung und Unterstützung. Ehrenamtliche und Hauptamtliche können die Angebote des Bezirksjugendwerks nutzen.

Die Arbeit im Bezirksjugendwerk verantworten Hauptamtliche und Ehrenamtliche gemeinsam.